Angebliche Aktualisierung der Internetbanking-Kontodaten

Die aktuell vorliegende "Phishing-Mail" betrifft derzeit nur Sparkassenkunden. Es ist nicht auszuschließen, dass sich solche Mails auch für andere Bankengruppen im Umlauf befinden.

Die Empfänger werden in der massenhaft versandten E-Mail dazu aufgefordert, einen in der E-Mail enthaltenen Internet-Link anzuklicken. Auf der sich dann öffnenden Website sollen dann die Kunden ihre Daten vervollständigen. Bei der sog. „Phishing E-Mail“ handelt es sich daher um einen Versuch, persönliche Kundendaten für das Internet Banking auszuspähen.

Nachfolgend erhalten Sie den Text der den Kunden zugehenden Mails:

Bitte beachten Sie:

Sollten Sie eine derartige Mail erhalten, klicken Sie auf keinen Fall auf den darin enthaltenen Link, sondern löschen diese Mail umgehend.