Schaukel für Sonnenschein-Kinder

Auch dieses Jahr sponsert die VR-Bank wieder Spielgeräte für Kitas in der Region

Ziegendorf (SVZ) Die Kinder wuseln hin und her, der Spielplatz ist voll und alle sind ganz aufgeregt, denn: Es gibt eine neue Schaukel. Die Kita „Sonnenschein“ in Ziegendorf gewann bei der Aktion „Spielen aber sicher“ der VR-Bank eine Vogelnest-Schaukel im Wert von 2000 Euro. Gestern Morgen konnten die Kinder sie dann einweihen. „Um für mehr Sicherheit auf den Spielplätzen im Land zu sorgen, haben die Genossenschaftsbanken in Mecklenburg-Vorpommern bereits zum zehnten Mal die Aktion „Spielen aber sicher“ durchgeführt und unterstützen damit öffentliche und private Träger bei der Sanierung von Spielplätzen“, so VR-Bank-Mitarbeiterin Ginett Höting. Seit 2009 konnten auf diese Weise mehr als 260 Spielplätze saniert werden. Als regional-verwurzelte Bank wolle man vor Ort weiterhelfen, erklärt Ginett Höting. Auch bei den Kindern kommt das neue Spielgerät gut an: „Die Schaukel ist echt richtig toll“, freuen sich die kleine Lenya (5) und Luna (3). Kitaleiterin Kerstin Dehn ist ebenfalls begeistert: „Wir haben uns schon mehrfach beworben und dieses Jahr hat es dann endlich geklappt.“ Die knapp 60 Kita- und Krippenkinder seien sowieso bei jedem Wetter auf dem Spielplatz, weshalb die Schaukel viel in Benutzung sein wird, ist sich das Erzieherteam sicher. Neben der Kita „Sonnenschein“ profitieren in dieser Runde ein Kleingartenverein in Schwerin und die landeskirchliche Gemeinschaft in Ludwigslust von der Aktion.