Für Gesundheit in Bewegung

Familienmitgliederfest der VR Bank: In diesem Jahr bei Veranstaltung in Parchim 350 Euro an Jugend-Rot-Kreuz übergeben

Parchim (SVZ) Beim jüngsten Familienmitgliederfest der VR Bank am Sonnabend im Parchimer Stadion am See verband das Unternehmen Spaß, Informationen und Gemeinnützigkeit: Besucher, die an der Tombola teilnahmen und das Angebot im Essenszelt probierten, mussten dafür keinen festen Preis bezahlen, sondern gaben dafür, was sie freiwillig wollten – für das Jugend-Rot-Kreuz. Letztlich konnte Marcus Borsics, Filialleiter für den Bereich Parchim, einen durch sein Haus aufgerundeten Betrag in Höhe von 350 Euro überreichen, worüber die Gäste sehr erfreut waren. Klar ist schon, wofür das Geld verwendet werden soll: Die Parchimer „Jungen Sanitäter“, Altersklasse acht bis zwölf Jahre, hatten 2018 den Landeswettbewerb gewonnen und sollen in diesem Jahr mit einer Mannschaft am Bundeswettbewerb teilnehmen. Mit Hilfe der Spende werden zum Beispiel Jacken für die Kinder angeschafft.

Das Familienfest für die Genossenschaftsmitglieder der VR Bank findet bereits seit 2012 einmal im Jahr an immer unterschiedlichen Standorten statt. Allein im Raum Parchim gibt es etwa 4000 Mitglieder, zusammen mit Schwerin und Ludwigslust sind es rund 15 000.

„In diesem Jahr drehte sich bei uns mit sportlichen Aktivitäten wie etwa Schnupperkursen im Nordic Walking, Gesundheits-Checks und natürlich gesundem Essen sowie einem aktiven Programm für die Kinder alles um das Thema Gesundheit“, sagte Ginett Höting von der VR Bank. Fast schon hoch technisiert rückte beispielsweise das Sanitätshaus Hofmann an: Mit zwei Apparaten konnten fachkundige Mitarbeiter den Druck in Venen und/oder Füßen messen – mit Ergebnissen, die nach dem Ausziehen von Schuhen und dem Herunterlassen von Socken teilweise für Erstaunen sorgten.

Ilja Baatz

 

Bei Gesundheitstrainerin Sandra Schwarz hieß es, in vorgegebenem Takt mit richtiger Bewegung auf die Pauke – in diesem Fall Gummibälle – zu schlagen.
FOTO: ILJA BAATZ