„Mischka“-Spielplatz jetzt schöner

Awo-Kita in Neustadt-Glewe erhielt von der VR-Bank finanzielle Zuwendung

(Neustadt-Glewe) Geldsegen für die Neustädter Awo-Kita „Mischka“. Die VR-Bank spendete 2000 Euro für die Sanierung des Spielplatzes.

Ginett Höting, bei der VR-Bank für Marketing zuständig, und Kundenberaterin Carina Schäfer überbrachten jetzt den symbolischen Spendenscheck. „Eine tolle Sache“, freut sich die stellvertretende Kita-Leiterin Martina Francke.

Das Geld ist in der Einrichtung bereits gut angelegt worden. „Wir haben zwei Laster-Ladungen Sand bekommen, mit dem wir den Boden unter unseren vier Schaukeln sowie unter Klettergerüsten und Rutsche aufgefüllt haben. Außerdem konnten wir natürlich auch unsere Sandkiste auffüllen“, so Martina Francke.

Außerdem wurde von dem Geld eine überdachte Fläche gepflastert. „Hier können die Kleinen nun auch bei nicht ganz so gutem Wetter spielen. Außerdem ist der Platz bestens für Feste und Feiern geeignet“, freut sich Martina Francke. „Wir planen jetzt noch eine Tischgruppe unter dem Dach.“

Mit ihrer Aktion „Spielen? Aber sicher!“ wollen die Volksbanken Raiffeisenbanken in MV für mehr Sicherheit auf den Spielplätzen sorgen. In diesem Jahr haben sich 192 Kindergärten, Kitas, Schulen, Kommunen und andere Träger um finanzielle Unterstützung beworben. Die Kita „Mischka“ ist eine von drei Einrichtungen, die ausgewählt wurden und in diesem Jahr Zuwendungen erhalten. „Wir haben uns für drei Spielplätze entschieden, weil wir möglichst vielen Kindern ein sicheres Spielen ermöglichen möchten“, so VR-Marketingverantwortliche Ginett Höting.

Andreas Münchow

Freuen sich über ihren schöner und sicherer gewordenen Spielplatz: Die „Mischka“- Kinder in Neustadt-Glewe. Foto: Münchow

TV-Schwerin