Backofeneinweihung in der Naturkita Schwerin

Lehmbackofen zum Kartoffelfest angeheizt

(SVZ) Lewenberg Ein Fest ganz im Zeichen der Kartoffel: Zahlreiche Eltern und Großeltern waren gekommen, als die Kinder und Betreuer der Naturkita gestern Nachmittag ihr Kartoffelfest feierten. „Vor einem Jahr begann unser Kartoffel-Projekt“, erzählt Michael Broda von der Naturkita.
Ziel sei es gewesen, die Jungen und Mädchen mit nachhaltiger Ernährung vertraut zu machen.

Viele der rund 70 Kinder, die die Naturkita besuchen, hätten laut Broda selbst Kartoffeln gepflanzt und gegossen. „Der schönste Moment war der, als wir die Erdäpfel geerntet haben“, erklärt Broda weiter. Gestern wurden dann die selbst angebauten Kartoffeln im Lehmbackofen zubereitet.
Die komissarische Leiterin der Naturkita, Kirstin Grunow, dankte den zahlreichen privaten und Unternehmensspendern für die Unterstützung beim Bau des Backofens. „Ich hoffe, dass wir noch viel Freude mit unserem neuen Ofen haben werden“, sagt Grunow bei der Eröffnung.

Für das Projekt „Der Weg der Kartoffel“ erhielt die Kita nicht nur viel Anerkennung von den Eltern der Kinder, sondern auch eine Auszeichnung von der Hamburger Stiftung „Save Our Future“ anlässlich der Bildungsinitiative „Kita 21“.

vraa

Foto: Klawitter
Haben Heißhunger: Die Kinder warten auf die von Thomas Streit und Kirstin Grunow gebackenen Kartoffeln.