VR-Bank bezieht das VR-Bank-Haus am Werderpark

Am 24.11.2014 ziehen die beiden letzten Mitarbeiter um und schließen somit den fast zweiwöchigen Umzug erfolgreich ab. Insgesamt musste das Umzugsunternehmen 22 LKW-Ladungen á 30 m³ von der Wismarschen Str. 300 in die Werderstr. 30 transportieren, angefangen bei den Kundenunterlagen bis hin zu den Büromöbeln. Im neuen VR-Bank-Haus arbeiten nun über 70 Mitarbeiter der VR-Bank eG sowie der Verbundpartner R+V und Teambank (easyCredit).

"Die letzten Bauarbeiten sind in Kürze abgeschlossen und die VR-Bank eG hat damit für Schwerin ein Stück Stadtgeschichte wieder belebt. Wir möchten auch unseren Kunden und allen Schwerinern unsere Hauptverwaltung an einem Tag der offenen Tür im Frühjahr vorstellen. Für unsere Mitglieder werden wir in 2015 zum ersten Mal ein Familienfest in Schwerin ausrichten, welches ebenfalls auf dem Gelände der ehemaligen Werderklinik stattfinden wird“, so Johannes Löning, Vorstand der VR-Bank eG.

In dem neuen Veranstaltungssaal werden in Zukunft die Kundenveranstaltungen der VR-Bank eG und die jährliche Vertreterversammlung ausgerichtet. Aber auch Vereine und externe Firmen können den Saal für ihre Veranstaltungen bei der VR-Bank eG mieten.
Der Saal ist auf dem neuesten Stand der Technik und bietet ca. 220 Personen Sitzmöglichkeiten.

Mit der ehemaligen Werderklinik, die nun zum VR-Bank-Haus am Werderpark geworden ist, verbinden viele Schweriner Erinnerungen. Die Geschichte des Hamann- und Demmler-Baus wurde deshalb im Eingangsbereich festgehalten und ist so für jeden Besucher zu bestaunen.

Die Geschäftsstelle in der Mecklenburgstraße bleibt als Standort, unabhängig vom VR-Bank-Haus, auch in Zukunft erhalten. In der Mecklenburgstraße wird lediglich eine Vermietung der oberen zwei Etagen avisiert.